Massive Überstunden bei der Urner Kantonspolizei

Kommandant hat fast anderthalb Jahre Überzeit geleistet

Regierungsgebäude des Kantons Uri in Altdorf

Im Kanton Uri hat der Polizeikommandant zusammengerechnet 3'100 Überstunden geleistet. Dazu kommen Ferienguthaben von rund 40 Tagen. Zusammen entspricht das rund anderthalb Jahren Überzeit. 

Im Kanton Uri haben die Überstunden des Polizeikommandanten zu reden gegeben. Dieser hatte während seinen 22 Dienstjahren rund anderthalb Jahre Überstunden geleistet, berichtete das Urner Wochenblatt. Für die vielen Überstunden eine Lösung zu finden, sei nicht einfach gewesen, sagte der Urner Kantonsschreiber Roman Balli.

Viel Arbeit umsonst

Dem Urner Polizeikommandanten Reto Habermacher werde ein kleiner Teil der Überstunden ausbezahlt. "Den grössten Teil der Überstunden muss er sich aber ans Bein streichen", so Balli weiter. Es sei unmöglich, die Überstunden bis zu seiner Pensionierung Ende September abzubauen. 

Derartig viele Überstunden können laut Balli nach dem neuen Personalreglement nicht mehr anfallen. Dieses lässt noch höchstens 80 Plus- oder Minusstunden zu. Im Falle von Reto Habermacher hätten sich die vielen Überstunden im Laufe seiner 22 Dienstjahren angesammelt, erklärte Roman Balli.

Kommentieren

comments powered by Disqus