Die Schweiz gewinnt auch das zweite Spiel der WM-Quali

3:2 Auswärtssieg gegen Ungarn

Der Schweizer Fussball-Nationaltrainer Vladimir Petkovic mit Xherdan Shaqiri

Audiofiles

  1. Die Schweiz siegt auch im zweiten WM-Quali-Spiel. Audio: Dominik Brand

Die Schweizer Fussball Nationalmannschaft gewinnt auch ihr zweites Spiel in der WM-Qualifikation. Auswärts gegen Ungarn gibt es für die Schweiz einen spektakulären 3:2-Sieg. Das entscheidende Tor schoss der eingewechselte Krienser Valentin Stocker.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit gab es im zweiten Durchgang dann gleich fünf Tore. Die Schweiz ging zunächst dank einem Tor von Haris Seferovic mit 1:0 in Führung. Die Ungaren konnten jedoch nur zwei Minuten später ausgleichen.

In der 67. Minute war es dann Aussenverteidiger Ricardo Rodriguez der eine Flanke von Valon Behrami herrlich mit einem Volley in die Maschen haute. Es war das erste Tor von Rodriguez in einem Länderspiel. Aber auch hier dauerte es weniger als fünf Minuten bis Ungarn wieder ausgleichen konnte.

In der 89. Minute war es dann Valentin Stocker, der die Schweiz ins Glück schoss. Nur eine Minute nach seiner Einwechslung kann der Krienser einen verlängerten Einwurf zum 3:2 für die Schweiz einschieben.

Schweiz führt die Gruppe B an

Mit dem Sieg gegen Ungarn bleibt die Schweiz in der WM-Qualifikation in der Gruppe B an der Spitze. Die Schweiz hat derzeit zwei Punkte Vorsprung auf die Färöer-Inseln, welche gestern überraschend Lettland mit 2:0 geschlagen haben. Platz drei in der Gruppe B belegt momentan Europameister Portugal. Die Portugiesen hatten gestern Andorra gleich mit 6:0 abgefertigt. Vier davon schoss Portugals Superstar Christiano Ronaldo.

Die Qualifikation für die Fussball WM 2018 in Russland geht für die Schweiz bereits am Montag weiter. Dann spielt die Schweiz auswärts gegen Andorra. Dann ist auch der Mittelfeld-Spieler Granit Xhaka wieder mit dabei, der gegen Ungarn eine Rot-Sperre abgesessen hatte.

Kommentieren

comments powered by Disqus