Polizeieinsatz bei SC Kriens Spiel

Nachdem Petarden abgefeuert wurden, gab es Personenkontrollen

Polizeieinsatz nach dem SC Kriens Spiel Polizeieinsatz nach dem SC Kriens Spiel Polizeieinsatz nach dem SC Kriens Spiel

Beim Erst-Liga-Fussballspiel des SC Kriens auswärts gegen Cham haben unbekannte Personen am Samstag im Gästesektor des Stadions Petarden gezündet. Als die alarmierte Polizei eintraf, war das Spiel bereits in der Schlussphase.

Die Polizisten stoppten den Car der Krienser Fans und kontrollierten die Insassen. Pyrotechnisches Material wurde jedoch nicht gefunden. Die Polizei sucht Zeugen. Auch Videos und Fotos werden entgegengenommen, wie es in einer Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden hiess. Der SC Kriens verlor das Spiel mit 0:2

Kommentieren

comments powered by Disqus