Nach Kampfjeteinsatz: Russland will Erklärung

F/A-18 haben russisches Regierungsflugzeug begleitet

Zwei F/A-18-Jets im Einsatz

Drei Kampfjets der Schweizer Luftwaffe haben gestern ein russisches Regierungsflugzeug auf dem Weg durch den Schweizer Luftraum begleitet. Russland ist über das Vorgehen erstaunt – und fordert eine Erklärung vom Bundesrat. Das twitterte die russische Botschaft in Bern: 

"Wir haben unsere Überraschung zum Ausdruck gebracht und von der Schweiz eine Erklärung verlangt zum Vorfall mit einem russischen Regierungsflugzeug über dem Luftraum der Eidgenossen."

Laut der Schweizer Armee handelt es sich allerdings um ein Standardverfahren, sagte der Armeesprecher gegenüber mehreren Medien. Dabei werde u.a. jeweils geprüft, ob es sich um das angemeldete Flugzeug handle. Dabei bestehe normalerweise Funkkontakt.

Kommentieren

comments powered by Disqus