Schwyz: Militär-Transporter hat sich überschlagen

10 Infanterie-Durchdiener wurden leicht bis mittelschwer verletzt

Ein Duro des Militärs hat sich überschlagen.

Auf der Schlagstrasse in Schwyz hat sich am Morgen ein Unfall mit einem Militärauto ereignet. Ein Personentransporter der Marke Duro hat sich überschlagen. Die Polizei bestätigte einen Bericht der Zeitung "Bote der Urschweiz". Zehn Infanterie-Durchdiener wurden gemäss Militärjustiz verletzt

Die Kollision hat sich nach 11.00 Uhr bei der Verzweigung H8/Schlagstrasse in der Nähe des Verkehrsamts Schwyz ereignet. Ein Duro-Transporter der Armee lag auf dem Dach. Er war in einem Konvoi unterwegs. Das tonnenschwere Fahrzeug hatte den Spuren in der Kurve die Mittelinsel überfahren, einen Kandelaber umgelegt und den Zaun durchschlagen. Zehn Personen wurden gemäss Militärjustiz leicht bis mittelschwer verletzt. Im Einsatz standen neben dem Rettungsdienst Schwyz auch der Rettungsdienst Zug. Ein Rettungs-Heli war ebenfalls vor Ort.

Kommentieren

comments powered by Disqus