Mann klaut Gold im Wert von 1,6 Millionen Dollar

Täter und Gold unauffindbar

Mitten im New Yorker Stadtteil Manhattan hat ein Mann Gold im Wert von 1,6 Millionen Dollar geklaut und ist unerkannt davon gekommen. Dass es sich bei der Beute um so viel Gold handelt, dürfte der Täter zunächst wohl selbst nicht gewusst haben.

Passiert ist das Ganze bereits Ende September. Ein Mann spaziert durch den New Yorker Stadtteil Manhattan und sieht einen gepanzerten Lieferwagen mit offener Tür. Überwachungskameras zeigen, wie sich der Mann einen schwarzen Kübel aus dem Wagen schnappt, ihn zunächst nochmals abstellt, dann aber ohne gross aufzufallen damit über die Strasse läuft und in der Menge verschwindet.

Im Kübel befand sich Gold im Wert von 1,6 Millionen Dollar. Der Kübel wog knapp 40 Kilogramm. Dennoch entkam der Mann ohne erkannt zu werden. Die Polizei tastet seither im Dunkeln und hat deshalb jetzt um Mithilfe aus der Bevölkerung gebeten. Gesucht werde ein Latino im Alter zwischen 50 und 60 Jahren. 

Kommentieren

comments powered by Disqus