125 Wohnungen am Bundesplatz in Luzern geplant

Neubau mit unterirdischer Garage soll 2020 bezugsbereit sein

Am Bundesplatz in Luzern sollen 125 neue Wohnungen entstehen. Am Bundesplatz in Luzern sollen 125 neue Wohnungen entstehen. Am Bundesplatz in Luzern sollen 125 neue Wohnungen entstehen. Am Bundesplatz in Luzern sollen 125 neue Wohnungen entstehen. Am Bundesplatz in Luzern sollen 125 neue Wohnungen entstehen.

Am Bundesplatz in der Stadt Luzern sollen 125 neue Wohnungen in einem Hochhaus entstehen. Geplant sind zudem Büros und Läden im Untergeschoss sowie eine öffentliche Grünfläche neben dem Neubau. Kosten soll das Projekt gemäss den Investoren rund 100 Millionen Franken.

Das Rennen für den Neubau am Bundesplatz machte das Projekt "Luegisland", welches unter anderem von zwei jungen Luzerner Architekten mitgestaltet wurde. "Es war für uns eine einmalige Chance, am Architekten-Wettbewerb für diesen Standort mitzumachen. Diesen schlussendlich gar zu gewinnen, macht umso mehr Freude", sagt der Luzerner Architekt Gabriel Gmür.

Projekt überzeugt wegen unterirdischer Verkehrsführung

Das Hochhaus-Projekt mit zwei verbundenen Gebäudeblöcken mit Höhen von 32 und 35 Metern setzte sich gegen neun andere Architekturbüros durch. Gemäss dem Luzerner Stadtarchitekten Jürg Rehsteiner überzeugte das Projekt "Luegisland" vor allem wegen der unterirdischen Verkehrsführung sowie einer öffentliche Grünfläche. Kein anderes Projekt hätte beispielsweise die Anlieferung der Geschäfte im Neubau unterirdisch geplant, so Rehsteiner weiter. Dies schaffe den gewünschte Platz für einen öffentlichen Raum, welcher das ganze Quartier rund um den Bundesplatz in der Stadt Luzern aufwerte. Zudem sind unter dem Hochhaus rund 100 öffentliche Parkplätze geplant, welche das Vakuum der vielen gestrichenen Parkplätze im Hirschmatt-Quartier füllen soll. 

3,5 Zimmer Wohnungen für 2'200 Franken

Geplant im neuen Hochhaus sind 125 Wohnungen, davon rund 25 Eigentumswohnungen. Von den rund 100 Mietwohnungen sollen vor allem 2,5- und 3,5-Zimmer Wohnungen gebaut werden. Gemäss dem Investor, der Mobiliar Versicherung, soll eine 3,5-Zimmerwohnung rund 80 Quadratmeter gross werden und monatlich exklusive Nebenkosten 2'200 Franken kosten.

Baustart 2019 geplant - Fertigstellung Ende 2020

Laut den Investoren wurde das Projekt Hochhaus Bundesplatz Ende 2013 gestartet. In diesem Sommer wurde die letzte Beschwerde gegen die Bau- und Zonenordnung der Stadt Luzern, welche an diesem Standort ein Hochhaus von bis zu 35 Meter vorsieht, vom Bundesgericht abgewiesen. Trotzdem sei der Weg noch ein langer, wie Martin Kull, CEO der zweiten Investoren-Firma HRS Real Estate sagt.

Bis Mitte 2017 soll nun der Gestaltungsplan erarbeitet werden, Anfang 2018 soll das Baugesuch eingereicht werden. Bestensfalls in zwei Jahren mit dem Bau begonnen werden, welcher dann nochmals rund zwei Jahre dauern wird. Im Idealfall könnte also Ende 2020 das neue Hochhaus am Bundesplatz bezogen werden.

 

Audiofiles

  1. 125 Wohnungen am Bundesplatz in Luzern geplant. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus