Viscose-Eventbar schliesst ihre Türen

Neubau verunmöglicht weiteren Betrieb

Viscose

Die Viscose Eventbar in Emmenbrücke wird geschlossen. Wie die Verantwortlichen gegenüber Radio Pilatus erklären, ist der Grund dafür ein Neubau gleich neben dem beliebten Treffpunkt in Emmenbrücke. Nach acht Jahren schliesst die Viscose Eventbar deshalb Ende Februar.

Ende Februar werden die Lichter in der Viscose Eventbar in Emmenbrücke ausgehen. Wie die Verantwortlichen auf Anfrage von Radio Pilatus mitteilen, ist ein Neubau gleich neben der Bar der Grund dafür. Wegen den dafür notwendigen Bauarbeiten würde der Betrieb der Bar stark behindert und teilweise ganz verunmöglicht werden. Auch nach dem Bau wäre eine Nutzung demnach nur noch eingeschränkt und nicht mehr mit dem ursprünglichen Konzept möglich.

Neben den Räumen der Viscose Eventbar plant die neue Gebäudeeigentümerin Brun Real Estate AG den Bau eines neuen Geschäftshauses. Dies bringt gemäss den Betreibern der Bar betriebliche Probleme während der Bauzeit bis hin zu einer temporären Schliessung des Lokals mit sich. Die Bar und die Grundeigentümerin hätten sich deshalb in bestem Einvernehmen zur Auflösung des Mietverhältnisses entschieden. Was mit den Räumlichkeiten der Viscose Eventbar anschliessend geschieht ist noch nicht entschieden. Die Brun Real Estate AG will das denkmalgeschützte Gebäude auf jeden Fall aber parallel zum Neubau sanieren. 

Eine beliebte Bar in Emmenbrücke
Das Gebäude, in welchem früher die Direktion der Viscosuisse untergebracht war, waren im Jahr 2009 von den Gebrüder Garn übernommen worden. Sie eröffneten dort mit der Viscose Eventbar einen Gastrobetrieb mit Bar, Lounge und Eventhalle. Neben dem üblichen Barbetrieb fanden auch regelmässig Hochzeitsfeierlichkeiten, Firmenanlässe und Public Viewings statt. Ende Februar wird die Bar nun geschlossen.

Kommentieren

comments powered by Disqus