Störung am Bahnhof Luzern aufgehoben

Noch muss aber mit Verspätungen gerechnet werden

Störung am Bahnhof Luzern Die Gleisarbeiter kümmern sich um den Schaden im Bahnhof Luzern. Die Gleisarbeiter kümmern sich um den Schaden im Bahnhof Luzern.

Die Störung im Bahnhof Luzern ist behoben worden. Dies teilte die SBB mit. Es muss aber noch bis zirka 17:30 Uhr mit Verspätungen und vereinzelten Zugausfällen gerechnet werden.  

Seit dem Donnerstagmorgen um 7.30 Uhr war der Bahnhof in Luzern nur beschränkt befahrbar. Es gab Verspätungen, Zugausfälle und Umleitungen. Grund dafür war eine Unregelmässigkeit bei einer wichtigen Weiche, sagte ein SBB-Sprecher. Dadurch sei die Kapazität für die ein- und ausfahrenden Züge eingeschränkt gewesen. Betroffen war hauptsächlich der S-Bahn-Betrieb. Die Züge mussten teils in Vorbahnhöfen wenden. Aber auch der Voralpenexpress zwischen Luzern und St.Gallen fiel zwischen Luzern und Luzern Verkehrshaus aus.

Kommentieren

comments powered by Disqus