Mann greift Polizistin an und verletzt sie

Die Polizei wollte dem 44-Jährigen mehrere amtliche Verfügungen bringen

Die Polizei hat das Gebiet abgesperrt.

Ein 44-jähriger Mann ist am Mittwoch in Altdorf ausgerastet, als ihm eine Polizeipatrouille mehrere amtliche Verfügungen überbringen wollte. Er verletzte dabei eine Polizistin mit Reizstoffen aus einem sogenannten Gasdruckgerät. Die Frau wurde vorübergehend ins Kantonsspital gebracht.

Wie die Urner Kantonspolizei mitteilte, ereignete sich der Zwischenfall kurz nach 12.30 Uhr in der Nähe des Wohnorts des Mannes bei einem Hochhaus in Altdorf. Der Mann habe der Polizistin Verletzungen mit Reizstoff aus einem Gasdruckgerät zugefügt, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Die Polizisten hätten dem Schweizer Bürger mehrere Verfügungen zustellen wollen, sagte der Polizeisprecher weiter. Bei diesen ging es um den Vollzug in Sachen Tierschutzgesetz, um Vorführungen beim Betreibungsamt sowie um Zahlungsbefehle. Warum der Mann auf die Ordnungshüterin losging, ist unklar.

Der Mann wurde von weiteren herbeieilenden Polizisten im Zentrum von Altdorf festgenommen. Er befindet sich in Haft. Die Polizei führt zum Tatablauf weitere Abklärungen durch. Die verletzte Polizistin konnte das Spital am Nachmittag wieder verlassen. Der zweite Polizist der betroffenen Patrouille blieb unverletzt.

Kommentieren

comments powered by Disqus