Luzerner Polizei zieht LKW aus dem Verkehr

Der Lastwagen war in desolatem Zustand

Der LKW war in einem desolaten Zustand gemäss Luzerner Polizei. Der LKW war in einem desolaten Zustand gemäss Luzerner Polizei.

Auf der Autobahn A14 hat die Polizei am Mittwoch eine Schwerverkehrskontrolle durchgeführt. Dabei wurde ein ausländischer Lastwagen aus dem Verkehr genommen, der in einem total desolaten Zustand unterwegs war.

Die Luzerner Polizei führte am Mittwoch, 18. Januar 2017, auf der Autobahn A14 eine Schwerverkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein ausländischer Lastwagen in schlechtem Betriebszustand angehalten. Eine Kontrolle durch Experten des Strassenverkehrsamtes ergaben gravierende Mängel. Unter anderem hätten die Bremsen hinten wenig bis gar keine Bremswirkung mehr gehabt, sagte ein Sprecher der Polizei. Weiter habe man in der Auspuffanlage ein faustgrosses Loch gefunden, die Tankverbindungsleitung sei defekt gewesen und auch das Licht war kaputt. Der Lastwagen musste anschliessend mit einem Bergungslastwagen abtransportiert werden. Der Lenker des Fahrzeuges, ein 38-jähriger Rumäne, musste der Staatsanwaltschaft eine Kaution hinterlegen.

Kommentieren

comments powered by Disqus