Gewaltprävention an Luzerner Schulen

Luzerner Polizei hat neue Lektion über Jugendgewalt

Die Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Audiofiles

  1. Luzerner Polizei weitet Prävention gegen Jugendgewalt aus. Audio: Sämi Deubelbeiss

Die Luzerner Polizei hat eine Schullektion zum Thema Jugendgewalt gestaltet. Diese wird seit diesem Schuljahr im ganzen Kanton in der 3. Sekundarstufe unterrichtet. Bereits seit dem vergangenen Schuljahr informiert die Luzerner Polizei Schülerinnen und Schüler im siebten Schuljahr über die Gefahren der sozialen Medien.

Ziel sei es, die Schülerinnen und Schüler vor dem Einstieg ins Berufsleben betreffend Jugendgewalt zu sensibilisieren, sagte Erwin Gräni, Chef Prävention bei der Luzerner Polizei gegenüber Radio Pilatus. Man zeige die Gefahren auf und gebe den Jugendlichen Tipps auf den Weg, so Gräni weiter. Bereits in der 1. Sekundarschule schult die Luzerner Polizei Schülerinnen und Schüler in einer Lektion zum Thema soziale Medien.

Kommentieren

comments powered by Disqus