HC Kriens-Luzern holt Nationalspieler Alili

Der 21-jährige wurde von den Kadetten Schaffhausen ausgeliehen

Neu beim HC Kriens-Luzern: Der 21-jährige Schweizer Nationalspieler Albin Alili.

Der NLA-Handball-Club HC Kriens-Luzern hat sich vor der Mitte Februar beginnenden Finalrunde verstärkt. Weil Mittelmann David Nyffenegger bis Saisonende ausfällt, verpflichteten die Zentralschweizer den 21jährigen Schweizer Nationalspieler Albin Alili.

Alili wurde von seinem aktuellen Verein Kadetten Schaffhausen per sofort freigegeben und trainierte bereits ein erstes Mal mit seinem neuen Team. Die Rückraumspieler debütierte in der Saison 2014/15 bei Kadetten Schaffhausen als 18jähriger im NLA-Team. In der laufenden Saison kam er auf 9 Einsätze mit dem NLA-Team. Seine Einsatzzeit blieb aber begrenzt, ist doch das Kader der Kadetten auf die Champions League ausgerichtet, die Konkurrenz also gewaltig.

Auch in der Planung der jungen Schweizer Nationalmannschaft spielt Alili aufgrund seiner Perspektiven eine wichtige Rolle. Um den jungen Spieler in der höchsten Liga weiterzubringen, bot Kadetten Schaffhausen auf eine entsprechende Anfrage des HC Kriens-Luzern hin Hand und lieh den Spieler an die Zentralschweizer aus. Die Zentralschweizer rechnen für vorerst eineinhalb Jahre mit dem Schweizer Nationalspieler.

Kommentieren

comments powered by Disqus