Der FCL plant ohne Puljic

Der Vertrag wird nicht mehr verlängert

Der FCL plant ohne Tomislav Puljic.

Der FC Luzern verlängert den Ende Juni auslaufenden Vertrag mit Tomislav Puljic nicht. Die sportliche Leitung des FC Luzern will der Mannschaft ab Saison 2017/18 ein neues Gesicht geben, sie plant die Zukunft deshalb ohne den Innenverteidiger.

Diesen Entscheid hat die Sportkommission einstimmig gefällt, schreibt der FCL auf seiner Website. Der FCL habe Puljic in den jüngsten Vertragsverhandlungen Optionen angeboten. Darauf sei der Spieler nicht eingetreten. Deshalb habe der FCL mit dem Spieler und dessen Berater vereinbart, das noch eine Woche offene Transferfenster für eine Neuorientierung zu nutzen. In dieser Zeit gibt der FCL Tomislav Puljic die Möglichkeit, sich bereits in der Rückrunde in einem neuen Umfeld für die Saison 2017/18 zu präsentieren. Sobald die weiteren Schritte bekannt seien, werde der FCL gemeinsam mit dem Spieler informieren.

Kommentieren

comments powered by Disqus