Luzern: Mann mit doppeltem Kieferbruch aufgefunden

Staatsanwaltschaft sucht Zeugen

Die Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)

Ein 23-jähriger Kasache ist am frühen Samstagmorgen (ca. 03:30 Uhr) verletzt an der Pilatusstrasse in der Stadt Luzern aufgefunden worden. Wie die Luzerner Staatsanwaltschaft mitteilte, hatte der Mann einen doppelten Kieferbruch sowie weitere Verletzungen im Gesicht.

Die Staatsanwaltschaft sucht nun Zeugen, welche etwas darüber wissen, wie es zu den Verletzungen gekommen ist. Der Mann war betrunken als er gefunden wurde und kann sich nicht an einen Vorfall erinnern. Gemäss der Luzerner Staatsanwaltschaft könnte es zuvor einen Streit im Gebiet Kantonalbank / Buobenmatt gegeben haben.

Kommentieren

comments powered by Disqus