Viktor Giacobbo an der Luzerner Fasnacht

Motto der MLG: "Giacobbo/ Müller - bi de Lüüt"

Der Satiriker Viktor Giacobbo war heute an der Fasnacht in Luzern. Er schaute sich persönlich an, wie die Maskenliebhabergesellschaft Luzern die TV-Sendung "Giacobbo/ Müller - Late Service Public" zum Thema machte.

Was Viktor Giacobbo im Vorfeld versprochen hatte, hat er auch gehalten: Er kam am Samstagnachmittag nach Luzern, um den Auftritt der Maskenliebhabergesellschaft MLG persönlich mitzuerleben. Bei bestem Wetter konnte er - für einmal im Publikum - "Giacobbo/ Müller" mitverfolgen.

Viktor Giacobbo (links) gemeinsam mit Radio Pilatus-Moderator Marco Zibung an der Luzerner Fasnacht. Die Maskenliebhabergesellschaft während ihrem Theater "Giacobbo/Müller". Harry Hasler durfte nicht fehlen. Debbie Mötteli an der Luzerner Fasnacht. Der Hausmusiker, Dani Ziegler, war auch dabei. Und auch "Mergim Muzzafer".

Das Motto der MLG an der Fasnacht 2017 ist die SRF-Satiresendung "Giacobbo/ Müller", die Ende des letzten Jahres nach neun Jahren beendet wurde. Die erste Sendung nach der letzten Sendung" kommt live aus Luzern und wurde um den Zusatz "bi de Lüüt" ergänzt.

Weitere Informationen zum Auftritt der MLG

Hier geht's zu den Fasnachtswebcams

Audiofiles

  1. Viktor Giacobbo an der Luzerner Fasnacht. Audio: Nicole Marcuard

Kommentieren

comments powered by Disqus