Rüüdige Hilfe an der Lozärner Fasnacht

Nun sucht Michaela aus Emmenbrücke nach den Helfern

Michaela aus Emmenbrücke

Wenn an der Lozärner Fasnacht Hulapalu oder Atemlos aus den Boxen hallt, gibt es für viele Fasnächtler kein Halten mehr. Auf die Festbänke! Doch bei Radio Pilatus-Hörerin Michaela aus Emmenbrücke kam das leider nicht gut.

Michaela stürzte nämlich in der Nacht vom Schmutzigen Donnerstag auf den komischen Freitag von einer Festbank und brach sich das Handgelenk. Zum Glück waren zwei "junge Burschen" zur Stelle. Sie brachten Michaela zum Bahnhof Luzern, wählten den Notruf und sorgten dafür, dass die verletzte Frau ins Spital kam. Rüüdige Hilfe an der Lozärner Fasnacht!

Wer sind die flotten Helfer?

Leider vergass Michaela nach den Namen der beiden flotten Burschen zu fragen und würde sich sehr gerne bei den Beiden bedanken. Vielleicht hilft das Pilatusland weiter. Wenn ihr etwas wisst, sendet uns doch Hinweise per Whatsapp auf unsere Studio-Nummer 079 150 44 66, oder meldet euch auf unserer Facebook-Page.

Audiofiles

  1. Michaela aus Emmenbrücke möchte ihren Helfern Danke sagen. Audio: Thomas Zesiger

Kommentieren

comments powered by Disqus