Die Luzerner an der Basler Fasnacht

Zu Ehren der 1. Luzerner Guuggenmusig liefen die Luzerner am Cortège mit

Die Luzern "Basler" an der Basler Fasnacht. Die Luzern "Basler" an der Basler Fasnacht. Die Luzern "Basler" an der Basler Fasnacht. Die Luzern "Basler" an der Basler Fasnacht. Die Luzern "Basler" an der Basler Fasnacht. Die Luzerner "Basler" am Umzug in der Stadt Luzern Die Luzerner "Basler" am Umzug in der Stadt Luzern Die Luzerner "Basler" am Umzug in der Stadt Luzern Die Luzerner "Basler" am Umzug in der Stadt Luzern

Vor 70 Jahren war es mit Sepp Ebinger ein Basler, der die Luzerner mit dem Gugger-Virus angesteckt hatte. Er gründete zusammen mit Gleichgesinnten die erste Guggenmusig von Luzern, die „Original Luzerner Guggenmusig 4711". Deshalb haben die Nostradamus, der Tambourenverein Luzern und die Guuggenmusig Rüssgusler in diesem Jahr die Basler geehrt.

Vo Lozärn gäge Waggis zue, das hed mit de Gröndig vo de Guggemusige z‘tue. Vor 70 Johr hed üs de Sepp Ebinger s’Gugge glehrt, darum wärdet das Johr d’Basler geehrt!

Das Basler-Sujet aus Luzern hatte bereits Ende 2016 Wellen auf dem Rhein geschlagen. Das offizielle Basler Fasnachts-Comité meldete sich bei den Luzernern luden sie zu diversen Basler Vorfasnachts-Veranstaltungen ein (u.a. Plaketten-Präsentation, Premiere vom Drummeli). Am Montagnachmittag marschierten die Fasnachtsgruppe Nostradmus, der Tambourenverein Luzern und die Ebiker Guuggenmusig Rüüsgusler sogar offiziell am Basler Cortège mit.

Kommentieren

comments powered by Disqus