Weniger Rente für Post- und SBB-Mitarbeiter

Der Umwandlungssatz soll auf unter 5 Prozent sinken

Post und SBB wollen die Renten kürzen. Wie die Sonntagszeitung berichtet, planen beide Unternehmen, den Umwandlungssatz der Rente auf unter 5 Prozent zu senken. Davon betroffen wären im dritt- und viertgrössten Arbeitgeber der Schweiz insgesamt 95'000 Beschäftigte.

Bereits diverse Pensionskassen haben den Umwandlungssatz auf 5 Prozent oder tiefer gesenkt. Das ist der Satz, welcher die Höhe der Rente aus dem gesparten Kapital bestimmt. Jetzt soll es also auch zwei Staatsbetriebe treffen. Zumindest die Post bestätigte die Meldung. Ab 2018 soll der Satz von heute 5.35 Prozent auf 5 Prozent gesenkt werden. Später soll es sogar noch tiefer gehen.

Experten bezeichnen solche Senkungen des Umwandlungssatzes als Hysterie. Einige Pensionskassen, die den Satz unter fünf Prozent drückten, würden ohne Not die vorherrschende Katastrophenstimmung ausnützen

Kommentieren

comments powered by Disqus