Espresso oder Kaffee: Wo ist mehr Koffein drin?

Die Welt in 60 Sekunden - 1 Minute klüger mit Radio Pilatus

Kaffeebohnen (Symbolbild)

Kurz nach dem Mittagessen einen Espresso trinken, damit die Mittagsmüdigkeit auch ja schnell wieder weg ist. Da reicht ein normaler Kaffee nicht, denn dieser hat ja schliesslich weniger Koffein als ein Espresso. Oder etwa doch nicht?

Der Espresso ist für hohe Kaffeekonzentration und dem damit verbundenen intensiven Geschmack berühmt. Grund dafür sind die dunkel gerösteten Kaffeebohnen und die spezielle Zubereitungsart. Die Kaffeebohnen werden äusserst fein gemahlen und das kochende Wasser unter hohem Druck durch das Kaffeepulver gepresst.

Die genaue Koffeinkonzentration eines Espressos ist schwierig zu bestimmen. Sie hängt von den Kaffeebohnen, des Mahlgrads und der Zubereitung ab. Sie liegt bei etwa 100 bis 120 mg Koffein pro 100 ml Espresso und ist dadurch deutlich höher als die eines normalen Filterkaffees.

Espresso wird meistens in äusserst kleinen Mengen zubereitet. Eine übliche Espressotasse fasst in etwa 25 ml, die folglich zwischen 25 und 30 mg Koffein enthält. Der äußerst beliebte doppelte Espresso enthält zwischen 50 und 60 mg Koffein, was definitiv ausreichen sollte um aus dem Mittagsloch nach dem Essen zu kommen.

Espresso stärker als Coca-Cola oder Red Bull

Der Koffeingehalt von Espresso liegt üblicherweise zwischen 100 und 120 mg Koffein pro 100 ml. Im Espresso befindet sich also deutlich mehr Koffein als in der selben Menge Filterkaffee. Wenn jemand behauptet, dass normaler Kaffee stärker als Espresso ist, dann liegt er nur richtig, wenn er unterschiedliche Mengen vergleicht. Eine übliche Kaffeetasse mit 125 ml Füllmenge enthält zwischen 80 und 120 mg Koffein, eine übliche Espressotasse mit 25 ml Füllmenge hingegen nur 25 bis 30 mg Koffein. Fakt bleibt: Je nach Konzentration und Zubereitung der beiden Getränke ist Koffeinkonzentration im Espresso bis zu 100% höher als im normalen Filterkaffee.

Aber der Espresso ist nicht nur stärker als Kaffee. Die Unterschiede werden deutlich größer, wenn man ihn mit Coca-Cola oder einem Energydrink wie Red Bull vergleicht.

In 91 ml eines durchschnittlichen Espressos befindet sich so viel Koffein wie in einem Liter Coca-Cola. In 72 ml so viel wie in einer 250 ml Dose Red Bull oder einem anderen Energy Drink. Zugegeben: Espresso ist Geschmackssache und es wird vielen deutlich leichter fallen eine Dose Red Bull oder einen Liter Coca-Cola zu trinken anstelle von fast vier Espressi.

Kommentieren

comments powered by Disqus