Grossbrand in Buochs ist gelöscht

Brandursache noch unklar

Im Restaurant Hirschen in Buochs NW hat es am Mittwochmorgen gebrannt. Wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilt, brach das Feuer kurz vor 05.30 Uhr in einer Wohnung des älteren Mehrfamilienhauses aus. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Am Mittwoch, 15.03.2017, 05:27 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Nidwalden telefonisch die Meldung, dass aus einem Wohn- und Geschäftshaus in Buochs Rauch kommt. Das betroffene Wohn- und Geschäftshaus befindet sich im Zentrum von Buochs. Neben mehreren Wohnungen ist im Erdgeschoss des betroffenen Gebäudes ebenfalls das Restaurant Hirschen untergebracht, welches jedoch nicht direkt Opfer der Flammen wurde. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Brandes auf weitere Gebäude verhindert werden.

Eine Person wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht

Aufgrund des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung wurde eine Person durch den Rettungsdienst zum Kantonsspital Nidwalden überführt. Nach erfolgter Kontrolle konnte die Person das Kantonsspital umgehend wieder verlassen. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Brand in einer Wohnung des Wohn- und Geschäftshaus ausgebrochen war. Beim Brand entstand am Gebäude ein Sachschaden von mehreren CHF 100‘000.00. Die genaue Brandursache wird nun durch Spezialisten der Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden ermittelt. Im Einsatz standen circa 140 Personen.

Grossbrand in Buochs Grossbrand in Buochs Grossbrand in Buochs Grossbrand in Buochs Grossbrand in Buochs

Kommentieren

comments powered by Disqus