Gesamtprojekt Durchgangsbahnhof: über 5 Mrd

Das zeigen erstmals Zahlen des Bundesamtes für Verkehr

Bahnhof Luzern

Damit ein Durchgangsbahnhof in der Stadt Luzern seinen vollen Nutzen entfalten könnte, wären rundherum bis zu 40 weitere Ausbauten nötig, damit auch wirklich mehr Züge fahren könnten. Das alles würde über 5 Milliarden Franken kosten, zeigen Zahlen des Bundesamtes für Verkehr, die so erstmals der Luzerner Zeitung vorliegen. 

Laut dem Kanton Luzern kostet der Durchgangsbahnhof allein 2,4 Milliarden Franken. Damit aber auch wirklich mehr Züge z.B. zwischen Luzern und Zürich fahren könnten, müssten auch Aussenbahnhöfe wie Emmen oder Ebikon vergrössert werden. Gesamtheitlich betrachtet würde das Projekt Durchgangsbahnhof dann über 5 Milliarden Franken kosten. 

Die Zentralschweizer Kantone setzen sich dafür ein, dass der Durchgangsbahnhof ins nächste Paket für den Ausbau der Bahninfrastruktur aufgenommen wird.

Hier geht es zum ganzen Artikel der Luzerner Zeitung

Kommentieren

comments powered by Disqus