Schlag gegen Kinderpornoring in Spanien

Polizei nimmt mehr als 100 Verdächtige fest

Schlag gegen Kinderpornoring in Spanien (Symbolbild)

Der spanischen Polizei ist ein Schlag gegen die Kinderporno-Mafia gelungen. Bei einer landesweiten Razzia wurden diese Woche mehr als 100 verdächtige festgenommen.

Die Verdächtigen hätten über das Internet einschlägiges Material ausgetauscht und verbreitet, teilte die Polizei mit. Mindestens vier der Festgenommenen seien auch bei der Produktion tätig gewesen. Es seien Tausende von Datenträgern sichergestellt worden. Einige der missbrauchten Kinder seien zum Sex mit Tieren gezwungen worden, sagte ein Sprecher der Guardia Civil. Ein paar der Opfer seien erst wenige Monate alt gewesen.

Aufgrund der hohen Zahl von Festgenommenen sowie der Schwere der Missbrauchshandlungen handelt es sich Medien zufolge um einen der wichtigsten Schläge gegen die Pädophilen-Mafia in Spanien.

Kommentieren

comments powered by Disqus