Startschuss für das neue Sportzentrum Kleinfeld

In Kriens entsteht anstelle des Stadions ein Sportzentrum

So sah das Stadion Kleinfeld in Kriens aus... ...inzwischen wurde es dem Erdboden gleich gemacht. Das neue Sportzentrum soll dann so aussehen.

In Kriens ist am Montagabend der Startschuss für den Bau des neuen Sportzentrums Kleinfeld gefallen. Nachdem das alte Fussballstadion Kleinfeld in den vergangenen Wochen abgerissen wurde, startet nun der Bau der neuen Anlage. Das Kleinfeld wird nicht mehr nur ein Stadion, sondern ein Sportzentrum sein.

Ab August 2018 wird der SC Kriens auf der neuen Anlage spielen. Bis dahin gibt es aber viel zu tun, erklärten die Verantwortlichen von Klub und Gemeinde am Montagabend. Aktuell sieht es auf dem Kleinfeld noch gar nicht nach Fussball aus. Rund um das alte Stadion gibt es zwar noch Fussballplätze und einen Kunstrasen. Ansonsten gleich das Gelände eher einer Brache. Für die Bauzeit wurde auf dem Kleinfeld in den vergangenen Wochen ein Containerdorf erstellt. Darin befinden sich Kabinen, Material und Verpflegungsstände.

Es ist quasi das Leiden für den Luxus, den es ab Sommer 2018 gibt. Im neuen Sportzentrum Kleinfeld wird es nebst neuen Kabinen, Tribünen und einem perfekten Rasen auch ein Fitnesscenter, Schul- und Büroräume geben, und zwar nicht nur für den SC Kriens.

Sportzentrum statt Stadion

Das neue Sportzentrum Kleinfeld soll nicht mehr nur ein Fussball-Stadion sein. Es ist das Herz der neuen Sport- und Freizeitanlagen Kleinfeld. Neben dem Spitzensport soll auch der Breitensport profitieren. Dazu gehören nicht nur der Fussball, sondern auch Volleyball und Leichtathletik. Beide Sportarten erhalten im Sportzentrum Kleinfeld ebenfalls Räumlichkeiten, ebenso die Sportschule Kriens. Im neuen Gebäude auf dem Kleinfeld gibt es 1'300 Quadratmeter Schulfläche für acht Klassen mit 120 Sportschülerinnen und -schülern.

Im neuen Gebäude des Sportzentrums Kleinfeld wird es zudem ein ONE Trainingscenter geben. Medbase wird als ambulanter medizinischer und therapeutischer Partner ebenfalls ins Gebäude einziehen.

Investitionen von über 20 Millionen Franken

Das neue, moderne Stadion kostet über 20 Millionen Franken. Gut 15 Millionen Franken davon werden von der Luzerner Pensionskasse übernommen, rund 5 Millionen von der Gemeinde Kriens und etwa 500'000 Franken werden vom Kanton Luzern aus dem Lotterie-Fonds bezahlt. 

Spieler, Staff und Funktionäre des SC Kriens beim Spatenstich für das neue Sportzentrum Kleinfeld.

Audiofiles

  1. Start Bauarbeiten Sportzentrum Kleinfeld. Audio: Yanik Probst

Kommentieren

comments powered by Disqus