Raphael Wicky wird neuer Basel-Trainer

Der 40-jährige übernimmt das Amt von Urs Fischer

Raphael Wicky war zuletzt Nachwuchstrainer bei Genf-Servette und dem FC Basel.

Der 40-jährige Raphael Wicky übernimmt im Sommer den Trainerposten beim FC Basel von Urs Fischer. Wicky war in den vergangenen rund sieben Jahren in der Nachwuchsbereit von Servette und seit vier Jahren auch beim FC Basel tätig. Nun hat er seinen ersten Vertrag als Cheftrainer unterschrieben und dies gleich beim FC Basel.

Der FC Basel befindet sich aktuell im Umbruch. Vor kurzem wurde offiziell bekannt, dass mit Marco Streller und Alex Frei zwei ehemalige Spieler in die Führungsetage wechseln. Nach dem Rücktritt von Präsident Bernhard Heusler und Sportchef Georg Heitz kommen zudem Bernhard Burgener und Remo Gaugler (Ex-FCL Sportchef) nach.

Schon länger war auch bekannt, dass der Ende Saison auslaufende Vertrag von FCB-Cheftrainer Urs Fischer nicht verlängert wird. Nun ist also klar, der ehemalige Nati-Spieler Raphael Wicky übernimmt und zieht ab dem Sommer beim FC Basel die Fäden an der Seitenlinie. Beim Serien-Meister hat Wicky einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben mit der Option auf ein drittes Jahr.

Kommentieren

comments powered by Disqus