Unfall mit Fahrerflucht in Kerns

Ein alkoholisierter Autofahrer versteckte sich nach seinem Selbstunall

Der Unfallverursacher liess seinen Wagen einfach stehen

 

Im Kanton Obwalden haben sich am Dienstag drei Verkehrsunfälle ereignet. Es waren drei Selbstunfälle. Der massivste Unfall passierte in Kerns - dieser war mit Fahrerflucht verbunden.

Kurz vor Mitternacht verursachte ein Fahrzeuglenker auf der Ächerlistrasse in Kerns einen Selbstunfall und kollidierte mit einem Geländer sowie zwei parkierten Fahrzeugen. Noch vor Eintreffen der Polizei verliess der Fahrzeuglenker die Unfallstelle. Ermittlungen der Polizei führten zum verantwortlichen Fahrzeuglenker, welcher sich versteckt hielt. Erst frühmorgens konnte dieser am Wohnort kontaktiert werden. Nach einer Kontrolle im Kantonsspital Obwalden ist davon auszugehen, dass der Fahrzeuglenker zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert war. An zwei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Lenker des Unfallfahrzeugs erlitt aufgrund Nichttragen der Sicherheitsgurte leichte Verletzungen.

Kommentieren

comments powered by Disqus