Die Schweiz vor der Eishockey WM 2017

Im vergangenen Jahr war nach der Vorrunde Schluss

Am Freitag beginnt in Deutschland und Frankreich die Eishockey WM 2017. Die Schweizer Eishockey Nati will besser sein als im vergangenen Jahr. An der WM 2016 war das Turnier für die Schweiz bereits nach der Vorrunde zu Ende. Der Schweizer Nati Coach Patrick Fischer ist fürs kommende Turnier zuversichtlich.

Bereits nach der Vorrunde war die WM für die Schweizer Eishockey Nati im vergangenen Jahr  zu Ende. Das Team von Patrick Fischer will es dieses Jahr besser machen. Im Kader dabei sind mit Raphael Diaz, Dominik Schlumpf und Reto Suri auch drei Spieler des Vizemeisters EV Zug.

Zuversicht bei Coach Patrick Fischer

Bei den Schweizern herrscht vor dem grossen WM-Turnier in Deutschland und Frankreich Zuversicht. Coach Patrick Fischer ist mit der Vorbereitung und der Einstellung der Spieler zufrieden. Seine Männer müssen an der WM wie Adler auftreten, nicht wie Enten, dann komme auch der Erfolg, so Fischer.

Die Schweiz startet gegen Slowenien

Bereits das Startspiel am Samstag (12.15 Uhr) ist für die Schweiz ein Schlüsselspiel. Gegen Slowenien muss ganz einfach ein Sieg her, dann sei vieles möglich, so Coach Fischer weiter. Hier findet ihr den kompletten Spielplan der Schweizer Eishockey Nati in der Vorrunde. 

Audiofiles

  1. Die Schweizer Eishockey-Nati vor dem WM-Start. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus