Luzerner Polizei zieht getunte Autos aus dem Verkehr

22 Personen wurden angezeigt

Die Luzerner Polizei hat fünf getunte Autos aus dem Verkehr gezogen. Die Luzerner Polizei hat fünf getunte Autos aus dem Verkehr gezogen. Die Luzerner Polizei hat fünf getunte Autos aus dem Verkehr gezogen.

Die Luzerner Polizei hat am vergangenen Samstag in Zell mehrere Autos kontrolliert. Aufgrund von verschiedenen Mängeln an den Fahrzeugen sind 22 Personen angezeigt worden. Fünf Autos wurden aus dem Verkehr gezogen.

Durchgeführt wurde die Kontrolle am Samstag, 6. Mai, im Raum Zell, wie die Luzerner Polizei am Montag in einer Mitteilung schrieb. Bei den technischen Kontrollen seien einige Mängel festgestellt worden. Deshalb hat die Luzerner Polizei 22 Personen wegen Widerhandlung gegen die Strassenvorschriften angezeigt hat. Bemängelt wurden unter anderem Beleuchtung, Lärmemissionen und Änderungen am Fahrwerk, welche nicht den gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

Fünf Fahrzeuge seien aus Sicherheitsgründen gleich aus dem Verkehr gezogen worden, so die Luzerner Polizei weiter. Die Autos werden nun vom Strassenverkehrsamt Luzern genauer untersucht und müssen in einen betriebssicheren Zustand gebracht werden, bevor sie wieder auf die Strasse dürfen.

Kommentieren

comments powered by Disqus