Worüber sich Autofahrer nerven

Zu nahes Auffahren und Telefonieren am Steuer führen Rangliste an

Das nervt Autofahrer in der Schweiz am meisten.

Fast zwei Drittel der Schweizer Autofahrerinnen und Autofahrer nerven sich am Steuer regelmässig über Drängler, die zu nah auffahren. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Versicherers AXA Winterthur.

Rund 60 Prozent der Autofahrerinnen und Autofahrer in der Schweiz nerven sich über Drängler. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Versicherers Axa Winterthur. Am zweitmeisten stört es sie, wenn Autofahrer während der Fahrt das Mobiltelefon benutzen. Knapp dahinter kommen diejenigen Automobilisten, die nach dem Überholmanover mit zu wenig Abstand wieder einspuren. Störend empfunden wird auch, wenn andere Automobilisten den Blinker nicht setzen, ständig auf der Überholspur unterwegs sind oder einen unsteten Fahrstil haben.

Zu wenig Abstand und Ablenkung am Steuer sind laut der AXA-Studie zudem die Hauptursachen für zahlreiche Auffahrunfälle. Befragt wurden 1'200 Personen. 

Kommentieren

comments powered by Disqus