Wauwil: Drei Verletzte nach Frontalkollision

Schwerer Verkehrsunfall nach einem Überholmanöver auf der Surseestrasse

Drei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Wauwil Drei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Wauwil Drei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Wauwil

In der Luzerner Gemeinde Wauwil ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Drei Personen wurden verletzt. Die Surseestrasse musste vorübergehend gesperrt werden. 

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen kurz vor 06.00 Uhr, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt. Nach einem Überholmanöver auf der Surseestrasse bei Wauwil kam es im Gebiet Erlen zu einer massiven Kollision zwischen zwei Autos. Dabei wurde auch ein drittes, korrekt fahrendes Auto touchiert und von der Strasse geschleudert. Alle drei Fahrzeuglenkerinnen wurden laut der Luzerner Polizei verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Spital überführt werden. Eine Lenkerin konnte nur mit Hilfe der Strassenrettung aus dem Auto geborgen werden.

Gesamtschaden liegt bei rund 30'000 Franken

Die Surseestrasse war nach dem Unfall für rund zweieinhalb Stunden gesperrt. Der Unfallhergang wird von der Luzerner Polizei abgeklärt. Im Einsatz stand die Feuerwehr Willisau-Gettnau. Die drei Autos waren stark beschädigt oder erlitten Totalschaden. Der Gesamtschaden liegt bei rund 30'000 Franken.

Kommentieren

comments powered by Disqus