Bruno Nötzli gewinnt in Malters

Ein Schwyzer gewinnt das 98. Luzerner Kantonale Schwingfest

Bruno Nötzli, der Sieger des 98. Luzerner Kantonalen Schwingfests in Malters.

Der Schwyzer Bruno Nötzli gewinnt das 98. Luzerner Kantonale Schwingfest in Malters. Im Schlussgang bodigte Nötzli den Entlebucher Marco Fankhauser. Für Nötzli ist es der erste Sieg an einem Kranzfest überhaupt.

Bruno Nötzli startete bereits am Morgen sehr gut in das Luzerner Kantonalfest. Als Einziger der Spitzenschwinger gewann er seinen ersten Gang. Dies gegen den Eidgenossen René Suppiger. Danach setzte Nötzli seine Serie fort. Einzig gegen Damian Egli gab es nur einen Gestellte. 

Wie sehr sich der Schwyzer über seinen ersten Kranzfest-Sieg überhaupt gefreut hat, seht und hört ihr im Interview unten mit Radio Pilatus-Reporter Philipp Breit.

Audiofiles

  1. Luzerner Kantonal-Schwingfest: So war es gestern in Malters. Audio: Philipp Breit

Kommentieren

comments powered by Disqus