FC Luzern definitiv in der Europa-League-Qualifikation

Gegen Absteiger Vaduz reichte ein 2:2 Unentschieden

FCL-Trainer Markus Babbel. Nicolas gegen Nicolas, Haas gegen Hasler: Der Luzerner Nicolas Haas (links) im Einsatz gegen Vaduz-Spieler Nicolas Hasler. FCL-Captain Claudio Lustenberger (rechts) kämpft gegen Nicolas Hasler um den Ball. Wiederum Luzern-Captain Claudio Lustenberger (rechts), hier im Einsatz gegen Vaduz-Spieler Marco Mathys. Vaduz-Trainer Roland Vrabec assistierte bis im Februar 2016 Markus Babbel beim FC Luzern.

Im letzten Heimspiel der Super-League-Saison 2016/2017 hat der FC Luzern gegen Vaduz 2:2 Unentschieden gespielt. Da der FC Thun gegen die Young Boys nicht siegte, ist der FC Luzern trotzdem in Qualifikation der Europa-League dabei. 

Der FC Luzern startete denkbar schlecht in das Spiel: Nach nur drei Minuten schoss Turkes den FC Vaduz in Führung, nachdem FCL-Verteidiger Costa unfassbar schwach den Ball verlor. Luzern reagierte allerdings prompt und konnte durch Juric in der 7. Minute ausgleichen. Anschliessend verlief das Spiel bis zur Pause bei heissen Temperaturen ohne grosse Chancen.

In der zweiten Halbzeit dominierte Vaduz stärker und ging durch Mathys in der 69. Minute wiederum in Führung. Luzern zeigte alles in allem ein ganz schwaches Spiel und konnte nur durch viel Glück in der 90. Minute durch Schürpf noch zum 2:2 ausgleichen.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Jonas Omlin, Goalie: Note 5
  • Stefan Knezevic, Verteidiger: Note 3
  • Ricardo Costa, Verteidiger: Note 2
  • Francois Affolter, Verteidiger: Note 2,5
  • Claudio Lustenberger, Mittelfeld: Note 3
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 4
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld: Note 4
  • Nici Haas, Mittelfeld: Note 4
  • Francisco Rodriguez, Mittelfeld: Note 3,5
  • Cedric Itten, Sturm: Note 3
  • Tomi Juric, Sturm: Note 4
  • Pascal Schürpf, Mittelfeld: Note 3,5
  • Marco Schneuwly, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Markus Neumayr, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Dank dem Punkt gegen Vaduz hat der FC Luzern vor der letzten Runde den 5. Platz auf sicher. Damit steigt der FCL in der kommenden Saison in der 2. Runde der Europa League Qualifikaiton (13. & 20. Juli) ein. Das letzte Spiel dieser Saison wird der FC Luzern am nächsten Freitag auswärts in Lugano bestreiten.

 

Audiofiles

  1. Interview: Jonas Omlin nach dem 2:2 gegen Vaduz. Audio: Martin Muheim
  2. FCL mit schwacher Leistung gegen Vaduz. Audio: Sämi Deubelbeiss
  3. FCL-Frontal mit Nici Haas. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus