Raphael Diaz wird neuer Captain beim EVZ

Ur-Zuger und Identifikationsfigur

Verteidiger Raphael Diaz ist ab der neuen Saison Captain beim EVZ. Josh Holden spielt ab der kommenden Saison hauptsächlich im NLB-Team des EVZ.

Der EVZ hat ab kommender Saison mit Raphael Diaz einen neuen Captain. Der Ur-Zuger übernimmt das Amt von Josh Holden, wie der EVZ in einer Mitteilung schreibt.

Verteidiger Diaz hatte 2003 als 17-Jähriger den Sprung in die 1. Mannschaft des EV Zug geschafft. Auf die Saison 2011/12 hin verliess er den EVZ dann und wechselte zu den Montréal Canadiens in die Nordamerikanische Profiliga NHL. In der NHL spielte er später auch für die Vancouver Canucks, die New York Rangers und die Calgary Flames, ehe er vergangene Saison zum EVZ zurückkehrte. 

«Raphael ist ein Leader - auf und neben dem Eis. Er übernimmt eine wichtige Rolle im Team und ist zudem eine Identifikationsfigur für die Organisation und die ganze Region», begründet Sportchef Reto Kläy die Wahl. Diaz Assistenten werden Reto Suri und David McIntyre sein.

Josh Holden mit neuer Rolle

Der bisherige Captain Josh Holden bleibt dem EVZ trotzdem erhalten. Allerdings übernimmt er auf die kommende Saison hin eine neue Rolle als Spieler im NLB-Team EVZ Academy und ist fünfter Ausländer in der 1. Mannschaft. Der fünfte Ausländer gilt in der Regel während der Vorrunde als überzählig, da nur vier Ausländer während eines NLA-Spiels einsatzberechtigt sind.

Kommentieren

comments powered by Disqus