Mann sticht mit Messer auf Partnerin ein

Der 23-jährige Eritreer konnte verhaftet werden

Beziehungsdelikt in Ruswil - Mann sticht auf Partnerin ein (Symbolbild)

In Ruswil hat es am Mittwochabend ein Beziehungsdelikt gegeben. Ein 23-jähriger Eritreer hat in einer Wohnung mit einem Messer auf seine 21-jährige Partnerin eingestochen. Sie sei ausser Lebensgefahr, so die Polizei. Ihr Kind wurde in ein Kinderheim gebracht.

Nach einem Streit hatte der Mann laut Polizeiangaben auf seine Partnerin eingestochen. Geschehen sei dies nach 18.30 Uhr am Donnerstagabend. Der Mann sei in der Nähe des Tatortes verhaftet worden. Die Frau wurde mit Verletzungen ins Spital gebracht und ist ausser Lebensgefahr. Ihr halbjähriges Kind, welches zum Zeitpunkt der Tat ebenfalls in der Wohnung war, ist in ein Kinderheim gebracht worden. Ob der Mann der Vater des Kindes ist, wird von den Behörden noch abgeklärt. 

Beim Paar handelt es sich um vorläufig Aufgenommene aus Eritrea. 

Kommentieren

comments powered by Disqus