Luzerner ist erneut bester Handballer Deutschlands

Grosse Ehre für Andy Schmid

Der Luzerner Handballer Andy Schmid ist erneut zum besten Spieler der deutschen Bundesliga gewählt worden. Es ist bereits seine vierte solche Auszeichnung.

In dieser Saison schoss Andy Schmid für sein Team, die Rhein-Neckar Löwen, 157 Tore in 34 Meisterschaftsspielen. Er trug damit viel bei zur erfolgreichen Verteidigung des Meistertitels.

Lob für Schmid

Die deutsche Bundesliga würdigte Andy Schmid zum Abschluss der Saison. Er besteche auf höchstem internationalen Niveau durch seine Spielintelligenz und Entscheidungsfähigkeit. Er habe in brenzligen Spielsituationen immer wieder die Verantwortung übernommen. Schon vor anderthalb Wochen hatte Stefan Kretzschmar, früher ein Weltklassespieler und jetzt TV-Experte, Andy Schmid als "Handballgott" bezeichnet.

Meistertitel wird gefeiert

Anyd Schmid spielt seit 2010 bei den Rhein-Neckar Löwen. Der Klub hat in dieser Saison den zweiten Meistertitel in der Vereinsgeschichte gewonnen. Der erneute Meistertitel wurde nicht nur gestern nach dem letzten Spiel der Saison ausgiebig gefeiert. Heute sind weitere Feierlichkeiten in der Innenstadt von Mannheim geplant.

Kommentieren

comments powered by Disqus