Vier Verletzte bei Frontalkollision in Oberwil

Unfallfahrerin wurde mittelschwer verletzt

Frontalunfall in Oberwil im Kanton Zug

In Oberwil im Kanton Zug ist am Donnerstagnachmitag eine 66-jährige Lenkerin mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte der Wagen frontal in ein entgegenkommendes Auto. Vier Personen wurden verletzt.

Die Unfallfahrerin wurde mittelschwer verletzt, teilte die Zuger Polizei mit. Drei weitere Personen wurden leicht verletzt. Weshalb die Frau mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet, ist unklar. Sie musste den Führerschein abgeben und sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Beide Autos wurden total beschädigt. Für die Bergung und Unfallaufnahme musste die Artherstrasse kurze Zeit gesperrt werden. Anschliessend war die Unfallstelle einspurig befahrbar.

Kommentieren

comments powered by Disqus