Tödlicher Unfall in Ermensee LU

Am Wochenende kam es zu schweren Verkehrsunfällen

Der Velofahrer stürzte in Ermensee schwer und erlag später im Spital seinen Verletzungen. Ein PW touchierte auf der A2 in Horw ein Wohnwagen, dieser kam anschliessend ins Schleudern Das Fahrzeug mit dem Wohnwagen kollidierte mit der Mittelleitplanke Der Fahrer kam von der Strasse ab und durchbrach die Sichtschutzwand einer Baustelle Der 28-jährige Lenker und seine Mitfahrerin mussten ins Spital Ein 28-Jähriger prallte in Dagmersellen in eine Ampelanlage

Am vergangenen Wochenende ist es im Kanton Luzern gleich zu vier, zum Teil schweren, Verkehrsunfällen gekommen. Ein Velofahrer ist im Spital verstorben. Zwei weitere Personen mussten verletzt in ein Spital gebracht werden.

Am Samstagabend, 24. Juni 2017, ist in Ermensee um ca. 22.30 Uhr ein Velofahrer auf dem Heimweg auf der Rankstrasse gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Mit einem Rettungshelikopter wurde der 36-jährige Mann in ein Spital gebracht, wo er später verstarb. Am Unfall seien keine weiteren Personen beteiligt gewesen. Genauere Angaben wollte die Luzerner Polizei auf Anfrage von Radio Pilatus nicht machen.

Gleich mehrere Unfälle übers Wochenende

Bei drei weiteren Unfällen am Wochenende sind insgesamt zwei Personen verletzt worden. Am Samstagnachmittag kam es auf der Autobahn A2 in Richtung Norden zu einem Unfall. Auf der Höhe Hergiswil touchierte ein Auto einen Wohnwagen, worauf hin dieser in die Leitplanke prallte. Verletzt wurde niemand. Eine Fahrspur musste jedoch zwischenzeitlich gesperrt werden, was zu grossem Stau führte.

Zwei Verletzte in Dagmersellen

Auch in Dagmersellen und Hildisrieden kam es zu je einem Verkehrsunfall. In Dagmersellen war am Sonntagmorgen kurz nach 5 Uhr ein Autofahrer kurz eingenickt und auf der Altishoferstrasse frontal in einen Strassenpfosten geprallt. Der 28-Jährige und seine 29-jährige Beifahrerin mussten mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden, heisst es in der Mitteilung der Luzerner Polizei. In Hildisrieden verlor am Sonntagmittag ein Autofahrer auf der Luzernerstrasse die Kontrolle über sein Fahzeug und fuhr in eine Baustelle. Der 26-Jährige hatte etwas mehr als 1 Promille Alkohol intus.

Kommentieren

comments powered by Disqus