Der FC Luzern reist nach Kroatien

Am Donnerstag spielt der FCL gegen NK Osijek

Abflug des FCL nach Kroatien zum Europa League Qualispiel gegen NK Osijek. Abflug des FCL nach Kroatien zum Europa League Qualispiel gegen NK Osijek. Abflug des FCL nach Kroatien zum Europa League Qualispiel gegen NK Osijek. Abflug des FCL nach Kroatien zum Europa League Qualispiel gegen NK Osijek. Abflug des FCL nach Kroatien zum Europa League Qualispiel gegen NK Osijek. Abflug des FCL nach Kroatien zum Europa League Qualispiel gegen NK Osijek. Der FCL ist in Osijek angekommen. Der FCL ist in Osijek angekommen. Der FCL ist in Osijek angekommen. Der FCL ist in Osijek angekommen. Der FCL ist in Osijek angekommen. Der FCL ist in Osijek angekommen. Der FCL ist in Osijek angekommen. Der FCL ist in Osijek angekommen. Der FCL ist in Osijek angekommen.

Am Donnerstag spielt der FC Luzern in der Europa League-Qualifikation gegen den kroatischen Verein NK Osjek. Heute sind die FCL-Spieler und der Staff nach Kroatien gereist.

"Die Stimmung im Team ist super und locker, aber es herrscht auch eine gewisse Anspannung", so FCL-Sportkoordinator Remo Meyer zu Radio Pilatus-Sportchef Sämi Deubelbeiss. "Auch wenn die Vorbereitung vergleichsweise kurz war, dass es nun endlich losgeht, darauf haben sich alle gefreut", so Meyer weiter.

Das Spiel live bei Radio Pilatus und Tele 1

Radio Pilatus Sportchef Sämi Deubelbeiss ist live vor Ort und berichtet rund um das Team mit Interviews, Videos und Fotos. Und natürlich wird er auch das Spiel am Donnerstagabend live kommentieren (Anpfiff 20.45 Uhr). Auch das Zentralschweizer Fernsehen Tele1 überträgt das Spiel live ab 20.40 Uhr.

Audiofiles

  1. Interview mit FCL-Verteidiger Christian Schwegler. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. FCL-Sportkoordinator Remo Meyer vor dem Abflug. Audio: Sämi Deubelbeiss / Selina Linder

Kommentieren

comments powered by Disqus