Carparkplätze im VBL-Depot laufen nicht gut

Kein einziger Reisecar parkierte bis jetzt

Die VBL bietet in ihrem Depot acht Carparkplätz an. Verkehrsbetriebe Luzern vbl

Seit gut zwei Wochen bieten die Verkehrsbetriebe Luzern vbl acht Carparkplätze an. Dieses Projekt läuft aber nicht wie gewünscht. Seit der Einführung parkierte noch kein einziger Reisebus bei der vbl.

Das Carproblem beschäftigt die Stadt Luzern schon seit einer Weile. Die Carparkplätze im Inseli werden mittelfristig nicht mehr zur Verfügung stehen. Darum hat die vbl der Stadt Luzern angeboten acht Car-Parkplätze bereit zu stellen. Seit Montag 3. Juli 2017 sind diese Parkplätzte nun im Betrieb.

vbl trotz Startschwierigkeiten optimistisch

Die Startschwierigkeiten stimmen die vbl aber nicht um. Sie bleiben optimistisch. Obwohl noch kein einziger Reisecar im Depot parkiert hat, werde man keine Veränderungen vornehmen. ‘’Wir sind bereit und alles ist optimal vorbereitet’’, sagte Beat Nater, Leiter Betrieb und Markt von der vbl. Bei der vbl ist man überzeugt, dass sicher noch einige Reisebusse in ihrem Depot parkieren werden. ‘’Die Lage ist perfekt und unsere Preise sind nicht zu teuer’’, betonte Beat Nater. Das Projekt wird nun weitergeführt und im Herbst entscheidet man, ob man die Parkplätze auch in Zukunft anbieten möchte. 

Was die Stadt Luzern zu den leeren Carparkplätzen im vbl-Depot sagt, ist unklar. Sie war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Audiofiles

  1. Carparkplätze bei der VBL stossen auf wenig Interesse. Audio: Michael End / Caspar van de Ven

Kommentieren

comments powered by Disqus