Justin Bieber bricht Welttournee ab

Auf dem Tourplan standen noch über 10 Konzerte in den USA und Asien

Popstar Justin Bieber bricht seine Welttournee ab. Wie es auf seiner Facebook-Seite heisst, müsse der 23-Jährige aufgrund unvorhergesehener Umstände die restlichen Konzerte seiner "Purpose"-Tour absagen.

Insgesamt sind 15 Konzerte in Nordamerika, Kanada, auf den Philippinen und in Japan betroffen. In einer Mitteilung seines Managements heisst es, er „liebe seine Fans und hasse es, sie zu enttäuschen.“ Der Musiker danke seinen Anhängern für die Unterstützung bei den bisherigen Konzerten der Tour - mehr als 150 auf sechs Kontinenten. "Aber nach reiflicher Überlegung hat er entschieden, keine weiteren Shows mehr zu spielen." Die Kosten für die Tickets würden erstattet.

Quelle: FIRSTNEWS

Kommentieren

comments powered by Disqus