Tom Lüthi gewinnt Moto-2-Lauf in Tschechien

Der Schweizer Töff-Pilot siegte in einem verrückten Regenrennen

Lüthi entschied das Regenrennen in Tschechien für sich

Der Schweizer Töffrennfahrer Tom Lüthi hat das Moto-2-Rennen in Tschechien gewonnen. 

Tom Lüthi wurde eher überraschend zum Grandprix-Sieger in Tschechien. Das Rennen wurde nach dem regenbedingten Abbruch mit einem Neustart über nur noch sechs Runden geführt. Am Schluss siegte der Emmentaler vor dem Spanier Alex Marquez. In der WM-Gsamtwertung halbierte Lüthi mit seinem 15. GP-Erfolg den Rückstand auf den italienischen Leader Morbidelli auf 17 Punkte.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus