Kanton Luzern verliert einen Sitz im Nationalrat

Nur noch 9 statt 10 Kantonsvertreter in der Grossen Kammer

Der Nationalratssaal im Bundeshaus

Die Anzahl Nationalratssitze wird für jede Legislatur neu verteilt. Entscheidend ist die Grösse der ständigen Wohnbevölkerung. Aufgrund der neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik hat der Bundesrat die Sitzverteilung für die kommenden Wahlen 2019 neu festgelegt. Zu den Verlierern gehört der Kanton Luzern.

Bei den nächsten Wahlen im Herbst 2019 gibt es für Luzern nur noch 9 Sitze im Nationalrat statt wie bisher deren 10. Wie viele Sitze ein Kanton erhält, berechnet sich aufgrund der ständigen Wohnbevölkerung. Entsprechend den neusten Zahlen von Ende 2016 verliert neben Luzern auch Bern einen Sitz. Diese beiden Sitze gehen an die Kantone Waadt und Genf.

Verluste trotz Wachstum

Zwischen 2012 und 2016 ist die Bevölkerung im Kanton Luzern zwar um 4,5 Prozent gewachsen, Luzern wird aber trotzdem einen Sitz im Nationalrat verlieren.

Kommentieren

comments powered by Disqus