Velofreundlichste Stadt der Schweiz gesucht

Burgdorf, Chur und Winterthur haben schon gewonnen

Zum vierten Mal seit 2005 will Pro Velo Schweiz wissen, welches die velofreundlichste Stadt der Schweiz ist. Ab sofort bis Ende November sind alle Velofahrenden aufgerufen, an der Online-Umfrage teilzunehmen. Bisher konnten sich Burgdorf, Chur und Winterthur durchsetzen.

Bis Ende November kann man seine Gemeinde oder Stadt in Bezug auf Verkehrsklima, Sicherheit, Komfort, Routennetz und Abstellmöglichkeiten bewerten. Bei der Online-Umfrage auf velostaedte.ch gibt es rund 30 Fragen zu diesen Themen. Wer mitmacht, kann einen Preis gewinnen.

Velofreundlichste Stadt bisher: Burgdorf, Chur und Winterthur

Die Umfrage Velostädte wird seit 2005 alle vier Jahre durchgeführt. Bei der letzten Durchführung 2013 haben 15‘000 Velofahrende ihre Gemeinde aus Velosicht bewertet. Bei den grossen Städten über 100'000 Einwohnern lag Winterthur vor Basel und Bern. Bei den mittelgrossen gewann Chur. Im Gesamtklassement sicherte sich Burgdorf den 1. Platz.

Umfrage soll Städte und Gemeinden motivieren

Die Umfrage hilft den Städten und Gemeinden somit, die Bedürfnisse der Velofahrenden zu erkennen und Massnahmen für Verbesserungen zu ergreifen. Und der Wettbewerb spornt an, noch besser zu werden.

Mitmachen bei der Umfrage kannst du HIER!

Audiofiles

  1. Pro Velo Schweiz sucht velofreundlichste Stadt. Audio: Thomas Zesiger

Kommentieren

comments powered by Disqus