Lungern: Bauer und Lehrtocher bei Unfall getötet

Transporter stürzte in Bachbett

Tödlicher Unfall in Lungern.

Am Morgen stürzte in Lungern ein landwirtschaftlicher Transporter in ein Bachbett. Ein Bauer und seine Lehrtochter wurden dabei getötet.

Der Bauer habe fünf Kühe transportieren wollen, schreibt die Staatsanwaltschaft Obwalden. Um zirka 09.00 Uhr sei der Bauer mit dem Transporter die Dundelstrasse talwärts Richtung Dorf Lungern gefahren. Unterhalb des Zünliranks sei der Transporter dann von der Strasse abgekommen und zirka 100 Meter tief in den Dundelsbach gestürzt.

Careteam im Einsatz

Der 27-jährige Bauer und seine 17-jährige Lehrtochter seien noch auf der Unfallstelle gestorben, heisst es in der Medienmitteilung der Staatsanwaltschaft. Zur Betreuung der Angehörigen wurde ein Care-Team aufgeboten.

Auch Tiere getötet

Auf dem Transporter befanden sich fünf Kühe. Nur ein Tier überlebete den Absturz. Der Transporter wurde total zerstört. Neben dem Care-Team standen auch diverse Bauern, der Forstdienst Lungern, die Feuerwehr und andere Rettungskräfte im Einatz. Auch zwei Helikopter wurden aufgeboten.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus