Unfall mit 4 Verletzten bei Dagmersellen

Luzerner Polizei sucht weiteres Auto das beteiligt gewesen sein soll

Unfall auf der Autobahn A2 bei Dagmersellen.

Am Samstagmorgen, 16.09.2017, hates auf der Autobahn A2 bei Dagmersellen einen Unfall mit zwei Autos gegeben. Dabei wurden vier Personen verletzt und zur Kontrolle ins Spital gefahren. Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker eines dunklen VW Golf oder Zeugen des Unfalles.
 
Am Samstagmorgen, kurz vor 11:00 Uhr, fuhr ein Auto auf der Autobahn A2 bei Dagmersellen in Richtung Norden. Aus noch ungeklärten Gründen ist es nach einem Ausweichmanöver zu einer Kollision mit einem Auto gekommen, welches auf dem Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn fuhr. Die vier Insassen dieses Fahrzeuges wurden dabei verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Es handelt sich dabei um den 45-jährigen Fahrzeuglenker, eine 42-jährige Beifahrerin und zwei Kinder im Alter von 10 und 2 Jahren.
 
Gemäss Aussagen soll ein weiteres Fahrzeug, ein dunkler VW Golf mit Schwyzer Autonummer, am Unfall beteiligt gewesen sein. Der Lenker dieses Fahrzeuges sei jedoch weitergefahren, ohne seine Angaben hinterlassen zu haben. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 12'000 Franken.
 
Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des dunklen VW Golfs mit Schwyzer Autonummer oder Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum gesuchten Auto machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 11 17 bei der Polizei zu melden.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus