"Wild Africa" hautnah erleben im Verkehrshaus Filmtheater

Entdecke Gorillas, Flamingos, Löwen oder auch Krokodile

Wild Africa 3D im Verkehrshaus Filmtheater in Luzern Wild Africa 3D im Verkehrshaus Filmtheater in Luzern Wild Africa 3D im Verkehrshaus Filmtheater in Luzern Wild Africa 3D im Verkehrshaus Filmtheater in Luzern

Ob Gorillas, Flamingos, Löwen, Echsen oder Krokodile: So unterschiedlich diese faszinierenden Kreaturen im wilden Afrika auch sind, das Element Wasser verbindet sie alle. Der neue Dokumentarfilm im Verkehrshaus Filmtheater zeigt hautnah, wie Wasser das Leben auf dem Land und in den Ozeanen beeinflusst und dadurch Flora und Fauna Afrikas zu den vielseitigsten und spektakulärsten der Erde macht.

Die Kamerafahrt über die rauschenden Viktoriafälle könnte eindrücklicher nicht sein. Sie lässt den Zuschauer über die Wasserfälle fliegen und eine der weltweit grössten Nebelwand durchqueren. Für die Filmproduktion wurden 3D-Kameras an Orte gebracht, an denen mit dieser Technologie noch nie gefilmt wurde. Ob hundertprozentige Luftfeuchtigkeit in Ruanda, Temperaturen über 50 Grad in Namibia oder eine Höhe von 5800 Metern über Meer im Mount-Kenya-Massiv; bei den Dreharbeiten herrschten ausserordentliche Bedingungen.

Entdeckungsreise in 3D
Im Grossen afrikanischen Grabenbruch begibt sich eine Elefantenfamilie auf die Suche nach Wasser. Der Überlebenskampf kann nur mit tierischer Intelligenz und Intuition gewonnen werden. Dies ist nur ein Beispiel aus dem Dokumentarfilm, der den Zuschauer einmal quer durch den Kontinent mit seiner unvergesslichen Tierwelt entführt. «Wild Africa 3D» gibt einem das Gefühl, selbst vor Ort auf Entdeckungsreise zu sein. Der Film verbindet 3D-Spitzentechnologie aus Hollywood mit einem ausserordentlichen Naturfilm-Drehbuch.

Kommentieren

comments powered by Disqus