Neues Album ist da: Anastacia im Pilatus-Interview

Die Powerfrau mit der Superstimme meldet sich mit „Evolution“ zurück

Anastacia im Interview Anastacia mit Pilatus-Musikchef Thomas Zesiger

17 Jahre ist es tatsächlich schon her, seit Anastacia mit „I’m Outta Love“ ihren ersten grossen Hit landen konnte. In dieser Zeit hat die Sängerin Hoch und Tiefs erlebt – nun ist mit „Evolution“ ihr neues Album da. Wir haben Anastacia in Zürich zum Interview getroffen.

Das Leben hat Anastacia geprägt. Nicht nur, dass sie zu den erfolgreichsten, beliebtesten und nicht zuletzt auch glamourösesten Künstlerinnen innerhalb der internationalen Popwunderwelt zählt. Auch hat sie private Schicksalsschläge durchgemacht, die sie nur noch stärker gemacht haben. Nachdem sie vor drei Jahren ihre Auferstehung nach ihrer Brustkrebs-Erkrankung mit dem Top 5-Album „Resurrection“ feierte, macht das unzerstörbare Pop-Rock-Phänomen mit „Evolution“ nun den nächsten aufregenden Schritt in ihrer kreativen wie auch persönlichen Weiterentwicklung.

Berufliche Erfolge, Scheidung und Krebs

Beim Pilatus-Interview in Zürich erklärt Anastacia, dass jeder Song auf ihrem neuen Album positiv ist. Es ist ihre ganz persönliche Geschichte, die sie uns mit "Evolution" erzählt. Vom leicht holprigen Karrierestart bis zum heutigen Kultstatus, den die leidenschaftliche Musikliebhaberin inzwischen geniesst. Sie erlebte berufliche Erfolge, aber auch private Tragödien wie eine Scheidung und schliesslich die Diagnose einer lebensbedrohlichen Brustkrebserkrankung, die die bald 50-Jährige glücklicherweise erfolgreich besiegte.

Pop-, Rocksongs und berührende Balladen

Auf „Evolution“ präsentiert sich Anastacia nun mit Rocknummern, wie eingängige Popsongs und berührenden Balladen. Und natürlich werden die Songs getragen von Anastacias sofort wiedererkennbarer Soulstimme mit dem markanten, leichten Kratzen im Hals. Reinhören lohnt sich!

Konzert in der Schweiz im Mai 2018

Auf Tour geht es übrigens 2018 wieder. Anastacia kommt im Mai auch zu uns in die Schweiz für eine Show. So zumindest hat sie es uns im Interview angekündigt.

Kommentieren

comments powered by Disqus