Hergiswil: Auffahrunfall im Kirchenwaldtunnel

Zwei Personen wurden leicht verletzt

Der Sachschaden war gross

Am Dienstag-Abend hat sich auf der Autobahn A2 im Kirchenwaldtunnel bei Hergiswil ein Verkehrsunfall ereignet. Zwei Personen sind dabei leicht verletzt worden. Der Sachschaden ist gross.

Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, fuhr ein ausländischer Lenker eines Wohnmobils im Tunnel hinter einem Lastwagen Richtung Süden. Aufgrund einer Verkehrsüberlastung hielten die voranfahrenden Fahrzeuge an. Der Lenker des Wohnmobils bemerkte dies zu spät und prallte in das Heck des Lastwagens.
Durch die Kollision wurden die beiden Insassen des Wohnmobils leicht verletzt und zur Kontrolle ins Kantonsspital nach Stans gebracht. Sie konnten
das Spital jedoch bereits wieder verlassen. 

Für den Abtransport des Wohnmobils musste ein Abschleppdienst aufgeboten werden. Durch den Verkehrsunfall staute sich der Verkehr in Richtung Süden während ca. 90 Minuten. Die genaue Unfallursache wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

Kommentieren

comments powered by Disqus