Unterägeri: Glück im Unglück bei Selbstunfall

Frau und Kinder kommen mit Schrecken davon.

Unterägeri: Spektakulärer Selbstunfall endet glimpflich

In Unterägeri hat sich am Dienstagnachmittag, dem 17. Oktober 2017, ein spektakulärer Selbstunfall ereignet. Die Insassen des Fahrzeugs kamen aber mit dem Schrecken davon: Obwohl das Auto auf der Seite liegend zum Stillstand kam, wurde niemand schwer verletzt. 

Kurz vor 13:00 Uhr fuhr eine 32-jährige Frau auf der Zugerstrasse durch Unterägeri. Als sie nach rechts abbiegen wollte, kam sie von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen grossen Stein. Durch den Aufprall kippte das Auto und kam auf der Seite liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die Lenkerin und zwei 4-jährige Kinder, die sich ebenfalls im Auto befanden, wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus