Zuger Polizei verhaftet mutmasslichen Vergewaltiger

Beim Täter handelt es sich um einen 38-jährigen Spanier

Zuger Polizei (Symbolbild)

Der Zuger Polizei ist es gelungen, einen Sexualstraftäter zu überführen. Der Mann wurde verhaftet und der Zuger Staatsanwaltschaft zugeführt.
Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörde mitteilte, geschah der Vorfall am 10. September 2017) , kurz vor 05:00 Uhr. Eine 41-jährige Frau wurde auf dem Chamer Fussweg, kurz vor der Schiessanlage Choller, von einem unbekannten Mann zu Boden gedrückt und sexuell genötigt. Die Frau wehrte sich heftig, schlug mit einem Schirm auf den Angreifer ein und biss ihn in die Hand. Schliesslich liess der Mann von ihr ab und lief in Richtung Zug davon.

Fahndungserfolg nach umfangreichen Ermittlungen
Dank umfangreichen Ermittlungen ist es der Zuger Polizei gelungen, den mutmasslichen Täter zu ermitteln. Es handelt sich dabei um einen 38-jährigen, im Kanton Zug wohnhaften Spanier. Er wurde verhaftet und der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug zugeführt. Diese wird gegen den Mann Anklage erheben. Der mutmassliche Täter bestreitet die Tat und ist nicht geständig. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Kommentieren

comments powered by Disqus